Das Räuchern ist und bleibt Chef-Sache.

Man nimmt den besten schottischen Lachs, filetiert ihn, legt die Seiten während 24 Stunden in die geheime, aus 13 Kräutern bestehende Marinade. Mit Fichten- und Buchenholz heizt man den Räucherofen sanft ein, hängt die marinierten Seiten rein und prüft während 12 Stunden regelmässig die Temperatur. Den feinsten geräucherten Lachs erhält man trotz aller Mühe nur dann, wenn man jedes Teil des Königs der Fische schätzt und diesem vertraut.

BUCHEN

Buchen Sie zu Bestpreis-Garantie ihr Zimmer oder machen sie eine unverbindliche Anfrage.

Buchen    Anfrage